06Mär2019

Südafrika Gardenroute Golfreise 06.03. -21.03.2019

Südafrika | 06.03. - 21.03.2019 |14-tägige geführte Gruppen Golfreise über die Gardenroute von Port Elizabeth nach George incl. Safari mit Big 5. Sie spielen die schönsten Plätze am Indischem Ozean entlang der Gardenroute. Erleben Sie die unvergleichliche Vielfalt an Landschaften und Völkern sowie die schönsten Golfresorts und Golfplätze Südafrikas! Wir starten in Port Elizabeth, es folgen 14 Nächte in drei ausgewählten Top-Hotels, 9 Golfrunden auf ausgesuchten Golfplätzen und diverse Besichtigungen und Ausflüge. Und das Beste Ihrer Golfreise an der Gardenroute - Sie müssen sich um nichts kümmern! Alle Startzeiten, Tischreservierungen, Fahrten und Ausflüge sind für Sie organisiert. Vor Ort steht Ihnen ein PGA Pro des Hartl Golf Resort Bad Griesbach als Reiseleiter zur Verfügung.
Gardenroute Golf

Fancourt Resort

Hier haben wir eine neue interessante Route mit einem abwechslungsreichem Programm für Sie zusammengestellt. Safari, National Park, Indischer Ozean und selbstverständlich Top Golfplätze erwarten Sie auf dieser Gardenroute Golfreise. Sie starten in Port Elizabeth am Indischen Ozean mit einem Linkscourse von Jack Nicklaus designed. Nach den ersten erholsamen Tagen am Indischen Ozean geht es weiter nach Knysna - National Park, Safari mit Big 5 und zwei weitere Topplätze erwarten Sie hier. Ihre Gardenroute Golfreise endet in George, im erstklassigem Fancourt Resort findet Ihre Südafrika Golfreise einen schönen Ausklang mit den tollen Golfplätzen des Resorts und dem Highlight der Reise, einer Golfrunde auf Pinnacle Point. Das ausführliche Programm der Golfreise können Sie hier anfordern oder auf dieser Seite anschauen.

Hier können Sie unverbindlich anfragen 

Golf
St.Francis Resort Villa
Gruppengolfreise
St.Francis Resort
Golf und Safari
The Moorings Zimmer
Golfreisen
The Moorings Hotel
Indischer Ozean Golfreise
Fancourt Zimmer
Golfplatz Golfurlaub
Fancourt Resort

Das Cape St.Francis Resort mit dem historischen Leuchtturm „Seal Point“ von 1878, besticht mit natürlicher Schönheit in ruhiger Lage am schönen Sandstrand des Indischen Ozean. Das Resort wurde auf die Spitze der Dünen gebaut, mit einem herrlichen rundum Blick über den Indischen Ozean. Beach Break ist eine luxury 5 Sterne Unterkunft, mit 5 separaten Villen. Jede Villa verfügt über en-suite Schlafzimmer, Küche, eigenen Pool und einer Terasse mit Barbecue Möglichkeit und herrlichem Blick auf den Indischen Ozean. Eine gemütliche Bar sowie ein excellentes a la Carte Restaurant versprechen einen außergewöhnlichen Aufenthalt in diesem Resort. Hier starten Sie Ihre Gardenroute Golfreise in entspannter Atmosphäre!

Premier Hotel The Moorings Knysna
Das Premier Hotel Knysna begrüßt Sie am Ufer der Lagune von Knysna inmitten von bezaubernden, bewaldeten Gärten. Freuen Sie sich hier auf klimatisierte Zimmer mit einem eigenen Balkon oder einer Terrasse. Erholsame Momente verspricht der Außenpool. Die Zimmer im Premier Hotel bestechen durch ihr modernes Dekor. Das Restaurant Salmon serviert Ihnen regionale Küche und internationale Gerichte. Die Bar lockt mit einer Auswahl an lokalen Weinen und Likören.  Das Premier Hotel Knysna - The Moorings befindet sich nur 2,5 km von der Stadt Knysna entfernt, wo Sie zahlreiche Einkaufszentren, Restaurants, Kneipen und historische Sehenswürdigkeiten wie die berühmte Hafeneinfahrt Knysna Heads erkunden können.

 

Das Fancourt Resort Hotel & SPA liegt im Herzen der beliebten Garden Route. Das Fancourt Resort erstreckt sich auf 613 Hektar dieses Naturparadieses in der Nähe des Outeniqua-Gebirges und des Indischen Ozeans. Als Afrikas führendes Golfresort verfügt das Fancourt über drei von Gary Player entworfene Championship-Golfplätze, darunter den weltberühmten Fancourt Links. Die ruhigen und geschmackvoll eingerichteten Zimmer sind einzigartig in ihrem zeitgenössischen und doch klassischen Stil. In den drei Restaurants des Fancourts Resort verwöhnt man Sie mit internationalen Gerichten, welche aus frischen regionalen Zutaten zubereitet werden.

 

Leistungen

• 4 Übernachtungen St.Francis Bay, Beach Break 
   Villas**** Doppelzimmer/ Frühstück
• 5 Übernachtungen Hotel The Moorings****
   Standard Doppelzimmer/ Frühstück
• 5 Übernachtungen Fancourt Resort & SPA ***** 
   Classic Doppelzimmer/ Frühstück
• 9 Greenfees Fancourt, Pinnacle Point, Pezula,Simola
   Knysna, St.Francis Links
• 2 x Halbpension Fancourt
• Minisafari Plettenberg Bay, Game drive mit Big 5
• incl. Cart auf Pinnacle Point & Pezula & Simola
• Alle Transfers/Ausflüge/Fahrten zu den 
   Golfplätzen und Restaurants
• Reiseleitung vor Ort durch PGA-Pro des Golf 
   Resort Bad Griesbach (Reiseleitung/Fahrer)

Hier finden Sie einen Überblick des Ausflugprogramms

Enthalten sind sämtliche gemäß Reiseprogramm (Angebot Webseite) beschriebenen Transfers von/zu Flughafen, Hotels und Ausflugszielen. Nicht enthalten sind: Flug, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Trolley oder Cart, Essen & Getränke, Transfers bei früherer oder späterer Anreise zu eigenem Termin.



Reisepreis im DZ p.P. 2890.- €  EZ- Zuschlag  890.- €    
max. Teilnehmerzahl 15  

Kleine Änderungen vorbehalten


Bitte beachten Sie

Wir behalten uns eine Änderung des Reisepreises bis 30 Tage vor Abreise aus folgenden Gründen vor:

  • Gravierende Erhöhung der Transportkosten inkl. Treibstoff
  • Gravierende Änderungen des Wechselkurses

 

 

Ihre Golfreise in besten Händen mit golfausflug.de

• begleitete Golfgruppenreisen seit 1990
• alle Golfreiseziele getestet 
• Bestes Preis-Leistungsverhältnis
• Erfahrene Reiseleitung mit Ortkenntnissen 
   begleiten Sie und erwarten Sie vor Ort 
• Alle unsere Angebote sind auch als Kleingruppe 
   ab 8 Personen zu Ihrem Wunschtermin buchbar

  • Fancourt Eingang
  • leer
  • Gruppenreise mit Reiseleitung vor Ort

Die ausführliche Programmbeschriebung Ihrer Südafrika Golfreise entnehmen Sie bitte der Broschüre.

06.03. Abflug, von D oder CH über Johannesburg 
            nach Port Elizabeth 
            (Flug im Angebot nicht enthalten)

07.03. Ankunft Port Elisabeth, 
            Fahrt in das Cape St.Francis Resort

08.03. Golf auf St.Francis Links

09.03. relaxen am Indischen Ozean, 
            zur freien Verfügung

10.03. Golf auf St.Francis Links

11.03. Fahrt nach Knysna über den 
            Tsitsikamma National Park

12.03. Golf auf Knysna

13.03. Mini Safari, Pirschfahrt mit Big 5             

14.03. Golf auf Pezula

15.03. Golf auf Simola

16.03. Fahrt in das Fancourt Resort,
            relaxen im Fancourt Resort
           
17.03. Golf auf Fancourt, Montagu Course

18.03. Golf auf Fancourt

19.03. Golf auf Pinnacle Point

20.03. Golf auf Fancourt

21.03. Rückflug von George

Gardenroute     JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Temperaturen     ø Max. (°C)26,126,425,423,020,218,117,417,819,221,323,524,9
Temperaturen     ø Min.  (°C)15,715,514,211,99,47,87,07,58,710,613,114,9
Regentage3336810997534
Niederschlag (mm)141621416893837741331617
Sonnenstunden ø10,910,59,47,86,65,86,26,87,59,010,310,8
Wasser-Temp.ø(°C)181919181716151415161718
  

Angenehmes mediterranes bis subtropisches Klima. Die Regenfälle sind über das ganze Jahr verteilt. Der Niederschlag liegt zwischen 400 mm im Osten und nur 50 mm in den nordwestlichen Küstenregionen. In Kapstadt liegt die Durchschnittstemperatur im November zwischen 13 und 24 °C und im Januar zwischen 16 und 27 °C. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt bei 652 mm / Jahr. Die beste Reisezeit für Golfreisen nach Südafrika ist von September bis Mai für die Kapregion, für den Nordosten die Wintermonate Juni bis August.Das milde mediterrane Klima mit viel Sonnenschein ermöglicht den Weinbau in der Gegend um Paarl, Stellenbosch, Franschhoek und Wellington. In den Sommermonaten in Kapstadt (November - Februar) liegt eine stabile Hochdruckzone südlich der Kaphalbinsel und bringt trockenes, warmes Wetter, durch die gesonderte Lage am kühlen Atlantik wird es nie unangenehm heiß. Das Rossbreiten-Hoch des Südatlantiks sorgt durch das Absinken der Luft für blauen Himmel im Westen des Landes bei Ihrer Golfreise nach Südafrika. 

Das Klima an der Garden Route zwischen Mosselbay und Knysna, wo die schönsten Golfplätze liegen, ist maritim. Die Sommer sind gemäßigt warm, die Winter mild. Im Gegensatz zum Kap-Klima sind die Winde meist moderat und Sie können die Bälle wieder höher schlagen. Stürme wie in Kapstadt im Sommer üblich, sind an der Garden Route selten. Die Gardenroute gehört zu den niederschlagsreichsten Gebieten Südafrikas, wobei Juni, Juli und August die regenreichsten Monate sind (Südwinter). Die feuchten Seewinde des Indischen Ozeans regnen sich an den Luv-Seiten der Berghänge, die sich an den Küsten der Garden Route entlangziehen, ab. Der westliche Teil der Gardenroute fällt noch in das Winterregen-Gebiet der westlichen Kapregion. Je weiter man in Richtung Port Elizabeth fährt, desto mehr verlagert sich die Regenzeit in die Sommermonate. Insgesamt ist an der Garden Route jedoch ganzjährig mit Niederschlägen zu rechnen. Die Tagestemperaturen an der Garden Route während Ihrer Golfreise können im Sommer 35 Grad erreichen. Die Wassertemperaturen liegen dann bei 18 bis 19 Grad, manchmal werden auch 20 bis 21 Grad erreicht, vor allem in geschützten Buchten.

Golfurlaub nach Südafrika

Hier finden Sie nützliche Informationen für Ihre Gardenroute Golfurlaub. Bitte klicken Sie auf die einzelnen Links.

 


Geschäftsbedingungen

 

Länderinformationen

 

 aktuelle Gesundheitsinformationen

Genießen Sie die Fahrt im bequemen Reisebus während Ihrer Golfreise durch Südafrika. 

Route für die Südafrika Gardenroute Gruppenreise
  • Golf Gruppenreise
  • Tafelberg
  • Gruppe Erinvale
  • Tafelberg Gruppe
  • gemütlicher Drink nach der Golfrunde
  • Safari mit Big 5
  • Safari und Golf
  • Kap der guten Hoffnung mit golfausflug
  • Golf Gruppenreise
  • gruppe am Tafelberg

Unsere Gruppenreisen nach Südafrika

... sind für Paare und Einzelreisende geeignet welche gern unter Gleichgesinnten etwas neues erleben möchten, andere Golfer und Golferinnen kennenlernen möchten und viel Abwechslung, nette Gespräche und Spass haben möchten. Tagsüber spielt man zusammen Golf und am Abend werden die langen Drives und verpassten Putts verarbeitet. Am freien Tag kann man gemeinsam am Ausflug teilnehmen oder die Zeit für sich allein geniessen. Es gibt bei unseren Gruppenreisen keinen Gruppenzwang, man kann ebenso seine Individualität ausleben. Alle Reisen werden begleitet von einem PGA Pro des Hartl Golf Resort Bad Griesbach um Ihnen den optimalen Service bieten zu können. Ihr begleitender Pro kümmert in sich in Südafrika während Ihrers Golfurlaubs um die Flighteinteilung, Tischreservierungen, Startzeiten, Golfcart und Trolly und stellt sicher, dass Ihre Golftasche zur Verfügung steht. 

Gruppengrösse: 8 - 15 Personen Anforderung: ab Platzreife (PR) Spielformen: freies Spiel. Die Teams werden ausgewogen zusammengesetzt. Teilweise freie Wahl der Einteilung.

 

Südafrika gilt als eine der interessantesten Destinationen weltweit und als perfektes Ziel für Golfrundreisen, um nicht nur das Kap der Guten Hoffnung und den Tafelberg, sondern auch die Garden Route und die vielfältige Metropole Kapstadt kennenzulernen. 
Unsere Teilnehmer der Golfgruppenreisen sind immer wieder von der landschaftlichen Vielfalt Südafrikas begeistert. Das einzigartige Land zeichnet sich durch mehrere Vegetationszonen aus, die von steppenartigen Landschaften bis hin zu tropischen Regenwäldern reichen. Im Nordosten erwartet Sie der Kruger-Nationalpark zu aufregenden Safari ein, auf der Löwen, Antilopen, Nashörner und Elefanten sich hinter Buschweiden, Palmen, Akazien, und Feigen verstecken. 
Unsere Golfrundreise durch Südafrika führt die traumhafte Garden Route entlang, die sich an der Südküste des Landes, zwischen Mossel Bay und Port Elizabeth, erstreckt. Hier finden Sie die schönsten Golfanlagen die das Golferherz höher schlagen lassen! Pezula, Simola, Fancourt und Höhepunkt einer jeden Reise der Golfplatz bei Mosselbay Pinnacle Point. Das milde Klima und die spektakulären Landschaften der Garden Route machen die Region zu einem Paradies für Golfer. Das Fancourt Country Club Estate in George wird Jahr für Jahr als einer der Top 10 der südafrikanischen Golfplätze bewertet. Weiterhin bietet Ihnen die Stadt George einen der besten Plätze des Landes, den Links Course im Fancourt Resort, den Gary Player oft als seine größte Design-Errungenschaft bezeichnete. Die beiden anderen Plätze in Fancourt, Montagu und Outeniqua werden ebenfalls zu den besten 20 Plätzen des Landes gezählt. Sie können ihren Lieblingssport auch im George Golf Club genießen. Der George Golf Club - schon 1886 gegründet - liegt wenige Kilometer westlich von George am Fuße der imposanten Outeniqua Berge. Der Kurs wurde mehrfach umgestaltet und erweitert und ist heute ein 18-Loch Championship Kurs, dessen Attraktion auch in seiner großen landschaftliche Schönheit liegt. Der Platz ist sehr hügelig und - entlang der gepflegten Fairways - stark bewaldet, zum Teil mit einheimischem Küsten-Regenwald. 
Ein weiteres Ziel unserer Reisen führt zum Küstenort Hermanus, der für seine Südlichen Glattwale - hier bekannt als die Southern Right Whales - berühmt ist, die jedes Jahr von Mai bis September an diese Küste kommen. Schon oft hatten wir auch noch im November die Möglichkeit hier von der Promenade Hermanus die Wale zu beobachten. Hermanus bietet zudem einen parkartigen Weltklasse-Golfplatz beim Hermanus Golf Club, sowie das nahegelegene Arabella Golf Estate, das den viertbesten Golfplatz in ganz Südafrika beherbergt. 
Feinsandige Strände und einsame Lagunen säumen die schroffe Felslandschaft hinter Hermanus. Südlichster Punkt Südafrikas ist das Kap Agulhas, das sich östlich des Kaps der Guten Hoffnung befindet. Vor der Küste, die von einem imposanten Leuchtturm gekrönt wird, treffen der Atlantische und der Indische Ozean aufeinander, die fließend ineinander übergehen. Das Kap der Guten Hoffnung, welches gegenüber der False Bay liegt, zeichnet sich durch spektakuläre Felsformationen aus, die steil aus dem Wasser aufragen. 
Auch den hübschen Ort Knysna haben wir in unserem Golfreise Programm, insbesondere das Simola Golf Estate, dessen Platz von Jack Nicklaus gestaltet wurde, und der Pezula Championship Course der einen spektakulären Blick über den Indischen Ozean bietet. 
Auf unseren Südafrikareisen besuchen Sie selbstverständlich auch Kapstadt, eine der bevölkerungsreichsten Städte Südafrikas, die sich am Fuße des Tafelberges erstreckt. Der Tafelberg, der die Millionenmetropole mit einer Höhe von 1.087 Metern überragt, ist oftmals von Nebel umhüllt, der wie ein Tischtuch über den Gipfelrand hinabgleitet. Diesen fantastischen Blick auf den Tafelberg genießen Sie bei einer Runde Golf vom Golfplatz Milnerton aus. Kapstadt ist das ideale Ziel um den Südafrika Urlaub mit Sightseeing- und Shoppingtouren zu krönen. Hauptattraktion sind die viktorianischen Bauwerke des Hafenviertels, in denen Cafés, Restaurants und Geschäfte untergebracht sind. Im Einkaufszentrum Victoria & Alfred Waterfront verteilen sich zahlreiche Läden auf mehreren Etagen. In Sichtweite der V&A Waterfront liegt die Insel Robben Island. Auf dieser einstigen Gefängnisinsel war der Nelson Mandela lange Zeit in Haft.

 
Top