Ausflüge mit goHartl golftours

01.01.2018  |   Reiseinfos

Bei unseren fakultativen Ausflügen während Ihrer Golfreise haben Sie die Möglichkeit die kulturellen und landschaftlichen Highlights Südafrikas kennen zu lernen. Je nach Reise bieten wir verschiedene Ausflüge an. 

Kapstadt

Pflichtprogramm eines jeden Erstbesuchers der Kapregion sind Tafelberg, Victoria & Alfred Waterfront, Simonstown mit Bouldersbay und Pinguinen und natürlich das Kap der guten Hoffnung.

Die Fahrt beginnt, je nach Wetterlage, direkt zu Tafelberg.  Bei schöner Aussicht und wenig Wind starten wir mit der Gondel auf den Tafelberg. Genießen Sie den Blick auf Kapstadt, Robben Island, Campsbay ……. Weiter geht es über den Chapmans Peak Drive, eine der weltweit schönsten Küstenstraße,  nach Simonstown. Die Pinguinkolonie am Ufer der False Bay haben hier ihre natürliches Schutzgebiet. Aus einem einzelnem Pärchen, welches sich hier 1983 niedergelassen, ist mittlerweile eine Kolonie von über 2000  Pinguinen entstanden. 

Nach den Pinguinen erwartet Sie das Kap der guten Hoffnung. Das Kap gehört zu den magischsten Plätzen unserer Erde. Fast jeder hat schon einmal von diesem sturmumtosten Ort gehört, wo hunderte Schiffe untergingen und sich der Atlantik mit dem Indischen Ozean trifft. Wir werden aber meistens von einer ruhigen See empfangen und ein  kilometerweiten Blick ist garantiert.

Die Fahrt zum Kap führt durch den Cape Peninsula National Park. Zwischen tausenden verschiedenen Fynbospflanzen leben hier auch Paviane, Zebras, Strauße und verschieden Antilopenarten.

Nach so viel Natur endet Ihr Tagesausflug an der Waterfront. Um zwei große Hafenbecken sind eine Vielzahl von Geschäften, Restaurants und Cafés angeordnet. Sie flanieren durch die Menge an internationalen Besuchern und werden dabei von afrikanischen Musikgruppen unterhalten. Im Wasser davor und auf speziellen Pontons tummeln sich zahlreiche Robben. Genießen Sie bei Ihrem Abendessen den Blick auf Tafelberg und das Meer.

Weingütertour

Diese Tour führt über Franschhoek und Stellenbosch.. Franschhoek - Diese von französischen Hugenotten gegründete Stadt liegt in einem wunderschönen Tal, welches von drei Bergketten umschlossen wird. Der höchste Berg dieser Bergkette ist knapp 1.600 m hoch. Nach einem Bummel durch diesen beschaulichen Ort geht es weiter zum Weingut von Boschendal, welches Gary Player einst besaß. Genießen Sie nach der Ihrem Spaziergang bei einem Picnic den fantastischen Weißwein. 

Nach einem kurzen Abstecher durch Stellenbosch geht Ihre Fahrt wieder zurück in Ihr Hotel in Somerset West. Stellenbosch ist die Hauptstadt der Winelands. In der gemütlichen Altstadt finden Sie noch viele Gebäude aus den vergangenen Jahrhunderten. 

Hermanus

Bei unseren Oktober/ November Golfreisen haben Sie noch die Möglichkeit Wale zu beobachten. Hermanus ist weltweit einer der Hotspots der Walbeobachtung. Vor oder nach Ihrer Golfrunde auf dem Hermanus Golf Course, haben Sie von der Uferpromenade dieser schönen Stadt, die Chance aus kurzer Distanz diese faszinierenden Tiere zu beobachten. Mit etwas Glück sehen Sie eines dieser Tiere aus dem Wasser springen, 50 Tonnen Eleganz!

Minisafari Plettenberg Bay

Von George oder Knysna bieten wir Ihnen an die Big 5 zu entdecken. In der Plettenberg Game Safari erleben Sie bei einer 2 ½ stündigen Safari die Tiere hautnah. Es erwarten Sie einer atemberaubenden Artenvielfalt von 150 verschiedenen Wild- und Vogelarten. Auf dem Rückweg geht die Fahrt durch Knysna, in der Lagune dieses hübschen Ortes genießen Sie bei Ihrem Abendessen frischen Austern und internationale Gerichte. Von den Knysna Heads haben Sie einen tollen Blick auf die Lagune und den Indischen Ozean. 

St.Lucia 

Haben Sie sich für unsere Durban Golfreise entschieden bieten wir Ihnen eine Fahrt nach St.Lucia an. Während einer Bootstour auf der relativ flachen Lagune blicken Sie ständig in die Augen von Nilpferden. Die Lagune ist die Heimat von über 1000 Nilpferden und mehreren Hundert Krokodilen.

Tsitsikamma-Nationalpark

Bei unsere Gardenroute Golfreise von Port Elizabeth nach George haben wir einen Abstecher in den Tsitsikamma-Nationalpark geplant. Landschaftliches Highlight ist für Sie die Mündung des Storms River. Nach einer etwa 1 km langen Wanderung erblickt man den zwischen Klippen eingezwängten Fluss. Auf einer Hängebrücke genießen Sie den Blick auf den Indischen Ozean!  

Fragen zum Reiseangebot?

   +49 (85 32) 92 64 01 8
    +41 (44) 500 51 26